×
Das Kundendialog-Blog | atms

Muss ich meine Telefonnummer auf meiner Website angeben?

Sonja Schwarz | 27. Juni 2017

Viele Unternehmer, vor allem in der Anfangsphase, fragen sich, ob sie ihre Telefonnummer auf ihrer Website angeben müssen. Groß ist die Angst vor nächtlichen Anrufen, Belästigung durch Werbeanrufe oder anderen unangenehmen Dingen. Was die Impressumspflicht vorsieht, und warum Sie Ihre Telefonnummer in jedem Fall unbedingt auf Ihrer Website anführen sollten, lesen Sie in diesem Artikel!

Rein rechtlich gesehen muss im Impressum Ihrer Website nicht zwingend eine Telefonnummer angegeben sein. Es reicht eine E-Mail-Adresse und eine weitere Kontaktmöglichkeit. Über diese muss allerdings gewährleistet sein, dass Sie für Kunden rasch und unmittelbar erreichbar sind bzw. antworten. Da das bei einem Kontaktformular oder Ähnlichem nicht immer der Fall ist, wird die Angabe einer Telefonnummer im Impressum ausdrücklich empfohlen – sonst könnten Sie abgemahnt werden, wenn Sie nicht schnell genug auf eine Anfrage reagieren.

Aber auch, wenn die Angabe der Telefonnummer auf Ihrer Website nicht verpflichtend ist, gibt es drei gewichtige Gründe, die dafür sprechen!
 

3 wichtige Gründe, Ihre Telefonnummer auf Ihrer Website anzugeben

1. Kunden bevorzugen – gerade in einer digitalisierten Welt – den Service am Telefon.

Das Telefon ist laut zahlreichen Studien nach wie vor der wichtigste Kontaktkanal im Kundenservice. Auf die Frage, wie sie ein Unternehmen am liebsten kontaktieren möchten, antworten die meisten Menschen: telefonisch. Auch unsere Studie bei MindTake-Research bestätigt diese Präferenz: In dringenden Fällen möchten sogar 65 % der Befragten beim Unternehmen anrufen können – am liebsten über eine kundenfreundliche Gratis-Hotline.

Gratis Hotlines im Kundenservice, für 65% in dringenden Fällen die 1. Wahl
Ergebnisse aus der Studie Gratis-Hotlines im Kundenservice von MindTake Research, 2017

Gerade bei modernen Unternehmen mit Online-Shops bzw. Online-Services möchten Kunden die Sicherheit haben, bei einer verantwortlichen Person anrufen zu können – um kurze Fragen zu stellen, dringende Probleme sofort zu lösen oder einfach mit einem Menschen zu sprechen. Eine Website oder ein Online-Shop ohne Kontaktnummer wirken weniger vertrauenswürdig!
 

2. Die Kommunikation mit Ihren Kunden sollte Ihre oberste Priorität sein.

Bitte verstecken Sie sich nicht vor Ihren Kunden – es kostet Sie Umsatz! Wie wir schon in unserem kostenlosen Leitfaden Kundenservice 1 x 1 für Start-ups beschrieben haben, ist der häufigste Grund, warum Kunden verloren gehen, schlechter Kundenservice. 68 % der Kunden, die sich von Unternehmen abwenden, sind mit dem Service nicht zufrieden. Auf Platz 2 der Gründe folgt, mit mageren 14 %, erst die Unzufriedenheit mit dem Produkt.

Wenn Sie nicht mit Ihren Kunden sprechen möchten, läuft irgendetwas schief! Und auch die Ausrede „Bei mir ruft eh niemand an“ kann leicht vorgebracht werden, wenn man gar keine Telefonnummer als Kontaktmöglichkeit angibt. ;-) FAQs, Chats und andere Kommunikationsformen sind toll für das Customer Service, ersetzen aber den persönlichen Kontakt nicht.
 

3. Eine Telefonnummer bringt Ihnen Seriosität, Vertrauen – und Verkäufe.

Eine Telefonnummer auf der Website ist ein Merkmal von Seriosität – nach dem Motto: „Wenn man dort anrufen kann, dann ist das sicher ein ‚g’scheites‘ Unternehmen!“ Besonders online sind wir vorsichtig, wem wir unser Geld anvertrauen und wann wir unsere Kreditkarte zücken. Schließlich tummeln sich im Internet jede Menge Betrüger.

Unterschätzen Sie die vertrauensbildende und kundenfreundliche Wirkung einer kostenlosen Service-Hotline nicht: Selbst, wenn Ihr Kunde gar nicht anrufen möchte, kann sie das ausschlaggebende Argument für den Kauf sein! Oder möchten Sie auf einer Website etwas kaufen, wo Sie keine reale Person erreichen können?

Telefonnummern auf der Website zentral hervorheben
HolidayCheck setzt auf ausgezeichneten Kundenservice. Dazu gehört auch, die Gratis-Hotline auf der Website in den Vordergrund zu stellen. (Quelle: Screenshot)
 

5 Tipps, wie Sie Ihre Telefonnummer auf der Website einbinden

Sie wissen jetzt also, dass und vor allem warum Sie Ihre Telefonnummer online angeben sollten. Wie es am besten gelingt, wissen wir bei atms aus der langjährigen Erfahrung mit unseren Hotline-Kunden:

  • Platzieren Sie Ihre Telefonnummer präsent und auf jeder Seite, z. B. im Header, in der Seitenleiste oder im Footer.

    Telefonnummer auf der Website präsent zeigen
    Mediashop räumt der kostenlosen Service-Hotline einen zentralen Platz im Website-Header ein. Somit kann die Nummer auf den ersten Blick gefunden werden. (Quelle: Screenshot)
     
  • Verwenden Sie unbedingt eine klickbare Telefonnummer! Smartphone-Nutzer ärgern sich sonst über die fehlende Nutzerfreundlichkeit.
     
  • Eine Handynummer wirkt weniger professionell: Nur 3 % aller Online-Shopper wünschen sich eine Handynummer als Kontaktoption im Shop. Handynummern sind in unseren Köpfen eher als „privat“ verankert, oder versprühen den Charme eines Einzelkämpfers – um ein seriöses Unternehmen zu repräsentieren, sind sie daher weniger geeignet.
     
  • Eine geografische Festnetznummer (Geo-Nummer) oder eine kostenlose Hotline (0800-Nummer) wirken vertrauenswürdiger und können je nach Ihrem Bedarf umgeleitet, z.B. nachts, am Wochenende, im Urlaub etc., oder automatisch mit einem Anrufbeantworter verknüpft werden. Über eine Voice2Mail-Funktion können Sie sich entgangene Anrufe als Soundfile per E-Mail schicken lassen.
     
  • Bei einer professionellen Telefonnummer können Sie, dank intelligentem Routing, auch mehrere Kundenanrufe gleichzeitig annehmen, anstatt einem interessierten Anrufer nur das Besetzt-Zeichen zu schicken.
     

Fazit: Ihre Telefonnummer ist Ihr Service-Kapital!

Bieten Sie Ihren Kunden hervorragenden Service und heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab – mit guter telefonischer Erreichbarkeit. Vor allem bei unpersönlichen und austauschbaren Produkten ist das unverzichtbar für den Erfolg Ihres Unternehmens. atms ist Spezialist für telefonischen Kundenservice und berät Sie gerne zu Erreichbarkeitskonzepten für kleine und große Unternehmen.

Whitepaper Servicerufnummern

 

Über den Autor

Sonja Schwarz

Digital & Content Marketing Manager bei atms

Kommentar

Über dieses Blog

Guter Kundenservice ist Ihnen wichtig? Super, uns auch! Deshalb beleuchten wir das Thema hier aus unterschiedlichen Perspektiven und geben Unternehmen Tipps für ihren erfolgreichen Kundendialog im Smartphone-Zeitalter.
Mehr über uns erfahren

Autoren

Sonja Schwar, Digital & Content Manager
MBU_sw.jpg
IMG_2734sw2.jpg
MMA_sw.jpg
Christian Rupitsch
SAD
LBA
Markus Scherer

Newsletter abonnieren

Meist gelesene Beiträge

Like us on Facebook